Altöl-Extraktion

Altöl kann in drei Kategorien aufgeteilt werden: ölhaltiges Bilgenwasser, Altöl aus Schiffen und Ölrückstände.

Der Prozess


Altöl wird mit speziellen Pumpen aus den Schiffstanks ausgepumpt.


Das Problem


Schiffe dürfen nicht mehr als 15ppm Altöl über den Öl-Wasser-Abscheider in die Meere entlassen. In den Tanks von Schiffswracks bleiben meist Altöle zurück, was zu einer Verschmutzung der Weltmeere und Seen führt.


Die Lösung


Das Ultraschall-Akustik-Durchfluss-Aggregates (UADA) kann an den Altöl-Lagertanks in Schiffen nachgerüstet werden, um die Öl-Schlämme zu homogenisieren und die rheologischen Eigenschaften der Schlämme zu optimieren und somit das Anfallen ölhaltiger Abfälle zu minimieren. Dadurch werden die Schlämme fließfähiger und können problemlos aus den Schiffstanks abgepumpt werden.

Im Falle von Verunreinigung des Wassers durch Altöl wird das System zur Trennung der Medien eingesetzt.


Die Vorteile


Mittels RAPTECH-Technologie können Ölschlämme rehomogenisiert und somit wieder pumpfähig gemacht werden. Das entstandene Produkt kann anschließend verbrannt werden.