Infos

TROTZ DER ENTWICKLUNG NEUER TECHNOLOGIEN WIRD DER VERBRAUCH VON ERDÖLPRODUKTEN/MAZUT/SCHWERÖL FÜR DIE WÄRME- UND STROMERZEUGUNG BIS 2050 MINDESTENS 25 % DER GLOBALEN BRENNSTOFF- UND ENERGIEBILANZ AUSMACHEN.

DER HAUPTVERBRAUCH WIRD SICH NACH ASIEN, SÜDAMERIKA UND AFRIKA VERLAGERN.

KONVENTIONELLE BRENNSTOFFE MACHEN EINEN GROSSEN TEIL DES EUROPÄISCHEN BRENNSTOFFVERBRAUCHS AUS: DEUTSCHLAND 62%, GROSSBRITANNIEN 73%, ITALIEN 78%.

ZYPERN, MALTA SIND FAST VOLLSTÄNDIG ABHÄNGIG VON HEIZÖL. WICHTIGSTE LÄNDER UND REGIONEN:

  • CHINA

  • RUSSLAND

  • MITTELOST

  • SÜD-EUROPA

  • ZENTRALAFRIKA

Kontakt
Fabrik